Die Jugendlichen der équipe vélo dominieren die bayerischen Radcrossmeisterschaften

Bayerische und oberbayerische Meisterschaften Radcross – Rosenheim, 26.11.17

Leichtes Schneegestöber und Temperaturen um den Gefrierpunkt erinnerten bei den Bayerischen und zugleich Oberbayerischen Meisterschaften im Rahmen des 9. Cross Grand Prix in Rosenheim daran, dass Radcross eine Wintersportart ist. Trotz der Kälte brannten die Grün-Weißen darauf, ihre Fähigkeiten in dieser Disziplin unter Beweis zu stellen. 20 Sportler brachte der Holzkirchner Verein an den Start, 12 Bayerische und 8 Oberbayerische Medaillen brachte er mit heim!

Auf einer der schönsten Cross-Strecken überhaupt bietet der RSV Rosenheim in der Innmulde mit einer perfekten Organisation alles, was die Sportler und die radsportbegeisterten Zuschauern lieben: Sprunghindernisse, Treppen, kurze knackige Rampen, viele knifflige Kurven, heuer gemischt mit einer gehörigen Portion Schlamm. Letzterer ist vor allem bei den Betreuern nicht gerade beliebt, bedeutet er doch, dass sich z. B. die Schaltungen oftmals zusetzen und damit im Depot viel Arbeit zu leisten ist, denn beim Radcross haben die Sportler die Möglichkeit, ihr Rad zu wechseln.

Doch nun zu den Rennen:

Einmal mehr gehörte bei den Buben die Klasse U17 zu den am stärksten besetzten und am härtesten umkämpften Rennen. Das grün-weiße U17-Quartett fuhr hier ein exzellentes Ergebnis ein. Michael Stocker und Ben Rech zeigten mit Gold bzw. Bronze (OBBM Gold und Silber), dass sie auf dem richtigen Weg für die Deutsche Meisterschaft im Januar sind. Michi Stocker leistete sich dabei sogar den Luxus, sämtliche Fahrer der zeitgleich gestarteten Masterklassen 3 und 4 hinter sich zu lassen. Auch Leon Potstada und Paul Kunze zeigten auf Rang 6 und 7 (OBBM 4 und 5) eine starke Leistung.

Eröffnet hatten den Medaillenreigen zuvor die Jüngsten der U11 und U13, die traditionell einen Crosslauf absolvieren müssen, bevor es aufs Rad geht. Dabei schlugen sich die équipe-Fahrer bravourös, denn in der U11 ging Gold an Annemarie Mang und Niclas Look, Bronze an die zierliche Gioia Geyer sowie Neuzugang Niklas Koloff. Dieser Funke sprang über auf die U13, wo Simon Potstada und Armin Schaller ein Doppelsieg gelang und Fabian Wrona das Tableau auf Rang 5 vervollständigte (OBBM identisch). Bei den gleichaltrigen Mädchen erkämpfte sich Anna Kunze Bronze in der Bayerischen (OBBM Gold). Auch die U15-Mädchen Maresa Stocker und Xenia Erber (Lizenz in Garching) erzielten mit Silber und Bronze (OBBM Gold und Silber) ein im Wortsinn glänzendes Ergebnis.

Bei den Erwachsenen wurde Pierrick Ethoin (Masters 4) auf Rang 2 mit Bayerischem Silber und Viktoria Erber (Damen Elite, Lizenz in Garching) als bayernweit 5. mit Oberbayerischem Bronze dekoriert.

Im Hauptrennen der Elite platzierte sich Christian Eckart als 9. trotz einer Panne noch in den Top Ten.

Auch in der Hobbyklasse waren die Vereinsfarben vertreten: Bei den Masters belegte Christian Herler Platz 7 und Christian Weis zeigte als 13. trotz Panne, dass er dem Fahren abseits der Straße immer mehr abgewinnen kann und bei jedem Rennen dazulernt.

Alle Ergebnisse der Grün-Weißen bei der Bayerischen und zugleich Oberbayerischen Crossmeisterschaft in Rosenheim:

Wertung Bayerische Meisterschaft

U11w:   Annemarie Mang           1. Platz
             
Gioia Geyer                     3. Platz
U11m:   Niclas Look                    1. Platz
              (Niklas Koloff)                  3. Platz

U13w:    Anna Kunze                   3. Platz
U13m:   Simon Postada              1. Platz
              Armin Schaller                2. Platz
              Fabian Wrona                 5. Platz

U15w:   Maresa Stocker             2. Platz
              (Xenia Erber)                   3. Platz

U17m:   Michael Stocker            1. Platz
               Ben Rech                       3. Platz
               Leon Potstada              6. Platz
               Paul Kunze                    7. Platz

Elite w: (Viktoria Erber)                         5. Platz
Elite m: Christian Eckart (trotz Panne) 9. Platz

Masters 3: Michael Forster       10. Platz
Masters 4: Pierrick Ethoin         2. Platz

Wertung Oberbayerische Meisterschaft

U11m/w:         keine OBBM-Wertung

U13w:    Anna Kunze                  1. Platz
U13m:   Simon Postada             1. Platz
               Armin Schaller              2. Platz
               Fabian Wrona               5. Platz

U15w:   Maresa Stocker            1. Platz
              (Xenia Erber)                 2. Platz

U17m:   Michael Stocker           1. Platz
               Ben Rech                      2. Platz
               Leon Potstada              4. Platz
               Paul Kunze                    5. Platz

Elite w: (Viktoria Erber)                         3. Platz
Elite m: Christian Eckart (trotz Panne) 5. Platz

Masters 3: Michael Forster       4. Platz
Masters 4: Pierrick Ethoin         6. Platz (der M3, da keine M4-Wertung)

Hobby-Masters:   Christian Herler                       7. Platz
                                 Christian Weis (trotz Panne)  13. Platz