Grün-Weiße holen bei Bayerischen Meisterschaften Gold, Silber und Bronze

Bayerische Meisterschaft XCE + XCO – St. Englmar/Böbrach, 15./16.7.2017

Die Oberbayerische Meisterschaft, die vor einer Woche in Großhartpenning stattfand, war die perfekte Vorbereitung, um die nächste Stufe zu zünden. Denn am Wochenende standen im Bayerischen Wald gleich zwei Bayerische Meisterschaften auf dem Programm: Am Samstag ging es in St. Englmar um die Titel im Eliminator (XCE), am Sonntag wurden in Böbrach die Meister im Cross Country (XCO) ermittelt. Dabei ging ein regelrechter Medaillenregen auf die Grün-Weißen nieder: Michi Stocker (U17) holte sich den Meistertitel im Eliminator und den Vizemeistertitel im Cross Country, mit Silber wurden seine Schwester Maresa (U13) im Cross Country sowie Christl Bielmeier (U17) und Ben Rech (U15) im Eliminator dekoriert, Bronze ging an Thomas Kletzenbauer (U19) im Eliminator und an Moritz Rossner (U15) im Cross Country. Top aus dem Team der équipe waren auch die für den RSV Garching startenden Erber-Schwestern Viktoria (U17) und Xenia (U15), die zusammen drei Titel und einen 3. Platz sammelten. „Angesichts der Ergebnisse vor einer Woche ist diese Bilanz sicher kein Zufall,“ so der Trainer Pierrick Ethoin (Sen IV), der ebenfalls eine Medaille heimbrachte.

Am Samstag standen mit dem Eliminator die Sprintqualitäten im Vordergrund. Aus den Vor- und Halbfinalläufen qualifizierten sich sieben équipe-Biker für die Finalläufe, in denen es jeweils vier Anwärter für die drei Medaillen gab. Und alle sieben erkämpften sich Edelmetall! Dazu erstrampelte sich Leni Stocker im Rahmenprogramm den Sieg bei den U9-Kids.

In der Königsdisziplin der Mountainbiker – dem Cross Country – sollte sich die Sache etwas schwieriger gestalten, denn die Starterfelder waren noch größer als am Samstag und die Beine noch etwas schwer von den Sprints. Auf dem mit technischen Passagen gespickten 4-km-Kurs mit drei Anstiegen pro Runde kamen aber noch einmal fünf Medaillen dazu. Viktoria und Xenia Erber (U17/U15) schnappten sich Gold. Michi Stocker (U17) und seiner Schwester Maresa (U13) gelang ein fast perfektes Rennen. Beide wurden hinter den Überfliegern der Saison (Maxi Krüger, Niederstaufen, bzw. Carla Hahn, Benediktbeuern) mit Silber belohnt. Moritz Rossner und Ben Rech (beide U15) belegten hinter den auch national vorn mithaltenden Benjamin Krüger (Niederstaufen) und Jakob Duckeck (Benediktbeuern) den Bronze- bzw. „Schokoladen“-Rang.

Auch die anderen Starter der équipe vélo verdienen Lob für ihre Leistung, auch wenn es nicht für einen Medaillenrang reichte. Bei den Jüngsten, die auch hier im Rahmenprogramm starteten, ließen Gioia Geyer und Leni Stocker mit einem Doppelsieg in der U9 und Niclas Look mit Platz 2 in der U11 wieder einmal ihr Talent aufblitzen und zeigten, dass es den Grün-Weißen nicht an Nachwuchs fehlt.

 

Alle Ergebnisse im Überblick:

XCE (Eliminator)

XCO (Cross Country)

U13w: 5. Maresa Stocker 8. Anna Kunze

U13w: 2. Maresa Stocker 7. Anna Kunze

U13m: 11. Simon Potstada

U13m: 10. Simon Potstada

U15w: 3. Xenia Erber

U15w: 1. Xenia Erber

U15m: 2.  Ben Rech 13. Janik Spiegel

U15m: 3. Moritz Rossner 4. Ben Rech
            19. Janik Spiegel

U17w: 1. Viktoria Erber 2. Christl Bielmeier

U17w: 1. Viktoria Erber 7. Christl Bielmeier

U17m: 1. Michi Stocker
            17. Paul Kunze 18. Leon Potstada

U17m: 2. Michi Stocker
            13. Paul Kunze 21. Leon Potstada

U19m: 3. Thomas Kletzenbauer

U19m: 7. Thomas Kletzenbauer

S III: 1. Pierrick Ethoin

S III: 2. Pierrick Ethoin (15. S II)

U9w: 1. Leni Stocker

U9w: 1. Gioia Geyer 2. Leni Stocker

 

U11m: 2. Niclas Look