Tatjana Paller startet 2014 für die "Sonnenfrauen"

maxx solar Cyling Teampräsentation – Erfurt, 14. April 2014


Die „Sonnenfrauen“ – so lautet der Spitzname der Radamazonen des renommierten Damen­teams maxx solar, das vom Thüringer Sonnenenergie-Spezialisten gleichen Namens gesponsort wird. Vor ein paar Tagen wurde das diesjährige Team im Landesfunkhaus des Mitteldeutschen Rundfunks in Erfurt im Beisein von Thüringens Innenminister Jörg Greibert der Presse präsentiert.

140414 Teampräsentation maxx solar Copyright T.RF Thüringer Sportmarketing GmbH 7502Ein großer Moment für die équipe vélo-Fahrerin Tatjana Paller, die mit ihrem Übertritt aus der Junioren- in die U23- bzw. Eliteklasse damit erstmals einem ambitionierten Team angehört, das auf so manch bekannten Namen verweisen kann: Geführt wird maxx solar Cycling von Vera Hohlfeld, die in den 1990er-Jahren eine der besten Straßenfahrerinnen war und damals den heutigen Neuzugang und Aushängeschild Hanka Kupfernagel zu ihren sportlichen Gegnerinnen zählte. Heute ist Kupfernagel, die trotz ihrer bereits 40 Jahre nach wie vor leistungsstark und siegfähig ist, eine Leitfigur für die jungen Teammitglieder. Der sportliche Leiter des Teams, Bert Dressel, ist überzeugt davon, dass die Jüngeren viel von ihr lernen können.

Die wichtigsten Ziele für das Team sind in diesem Jahr ein gutes Abschneiden bei der Inter­nationalen Thüringen-Rundfahrt der Frauen und der Sprung an die Spitze der Teamwertung der Radbundesliga. Aber auch Titel und Medaillen bei deutschen Meisterschaften und die Nominierung von mindestens zwei Athletinnen zu internationalen Meisterschaften gehören dazu. An Motivation fehlt es sicher keiner der insgesamt 11 ehrgeizigen Radsportlerinnen.

Für Tatjana – so erklärte sie im Interview mit dem MDR-Moderator Christian Müller – (Foto links) steht nach dem Abi, das in den nächsten Tagen beginnt, auch beim Radfahren heuer das „Lernen“ im Vordergrund. Ab Mitte Mai hofft sie, in die Saison einsteigen zu können. In der Bundesliga wird sie sicher in erster Linie Helferdienste verrichten und möglichst viel Knowhow von den erfahre­neren Teammitgliedern „aufsaugen“. Noch etwas mehr im Vordergrund als die Straßenrennen wird der Bahnradsport für sie stehen, wo sie mit dem bundesdeutschen Vierer ja bereits die ersten Weltcuperfahrungen sammeln durfte und natürlich auf weitere Einsätze im Nationaldress hofft. Zunächst drücken wir ihr aber die Daumen für die anstehenden Prüfungen!

140414 Teampräsentation maxx solar Copyright T.RF Thüringer Sportmarketing GmbH 7504






















Das maxx solar Cycling Team hinten von links nach rechts: Tatjana Paller, Corinna Lechner, Beate Zanner, Kerstin Brachtendorf, Marie-Theres Ludwig, vorn von links nach rechts Hanka Kupfernagel, Nadja Schreder, Lisa Heckmann, Lucy Weigelt

Dem maxx solar Cycling Team gehören 2014 folgenden Fahrerinnen an: Hanka Kupfernagel (40, u. a. mehrfache Weltmeisterin Querfeldein, WM-Medaillen im Straßenrennsport)  –  Kerstin Brachtendorf (41, UCI-Elite und aufgrund einer Beinbehinderung auch Paracycling-Fahrerin mit WM-Titel)  –  die unverwüstliche Beate Zanner (31) aus Gera sowie Nadja Schreder (31) aus Passau –  die Cross-Spezialistin Lisa Heckmann (26)  –  die Neuseeländerin Reta Trotman (25)  – die BDR-Nationalfahrerinnen Marie Theres Ludwig (21) und Corinna Lechner (20)  –  die Erfurterin Lisa Fischer (20) und die beiden 18-Jährigen Lucy Weigelt aus Chemitz und … BDR-Kaderfahrerin Tatjana Paller, die nun nur noch sporadisch im grün-weißen Outfit antreten wird.